Daumenlos

Was wäre, wenn wir keine Daumen hätten?

Dann, so könnte man jetzt sagen, gäbe es den Menschen als solchen nicht. Aber das wäre wohl ein wenig unlustig – statt dessen, wollen wir uns vorstellen, unsere Daumen würden einfach über Nacht ein Eigenleben entwickeln und sich verabschieden, uns ohne Pinzettengriff zurücklassend? Was wäre mit grundlegenden Fähigkeiten wie Teetassen-Halten und Buch-Umblättern? Vielleicht wäre ja alles gar nicht so schlimm und wir könnten auf einem Bein hüpfend unseren Coffee-To-Jump mit beiden Händen festhalten, während wir mit unserem Greiffuss unser Handy schnappen und ein Selfie schießen?

Bildquelle: Eigene Bearbeitung auf Basis einer anatomischen Illustration von Dr. Johannes Sobotta – Sobotta’s Atlas and Text-book of Human Anatomy 1909, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=29776148

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.