Der Mythos vom Wintertourismus

Auch in Tirol werden die Winter immer kürzer – das heißt, es wird immer aufwändiger, die touristisch nutzbaren, schneesicheren, pistentauglichen Monate sicherzustellen. Kein Schigebiet ohne Schneekanonen, und kein Tiroler Bergdorf ohne das Narrativ vom unberührten Weiß. Tirol, das ist Wintertourismus – ganz klar. Oder etwa nicht? Hirngespinst hat sich den Mythos vom unverzichtbaren Wintertourismus in Tirol etwas näher angesehen – ob wir ihn nun schneeballweise demontieren? Oder können unsere Touristiker weiterhin beruhigt einschlafen? Hört einfach selber!

Bild: Winterwonderland unterwegs zu einem meiner Lieblings-Schitourengipfel. Bildquelle: Nicole Thöni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.